Fliegende Züge

Mit dem Begriff "Fliegende Züge" werden normaler Weise die Schnelltriebwagen der ehemaligen DRG bezeichnet. Der nachfolgende Bildbericht zeigt, dass aber auch kleine Schienenbusse mit ein wenig Hilfe in die Lüfte gehen können.

 

Alles was es dazu braucht sind folgende drei Dinge:

-einen Bahnhofsgastwirt, der seinen Biergarten stylischer gestalten möchte.

-Eisenbahnfreunde, die sich von ihren alten Schienenbussen trennen möchten,

-einen großen Kran, mit einer reversierten Bedienungsmannschaft.

 

All dies traf am 16.08.2014 am alten Bahnhof in Frechen bei Köln zusammen. Der rührige Gastwirt hatte bereits die zukünftigen Stellplätze der Schienenbusse in seinem Biergarten vorbereiten lassen. Ein Kranunternehmer hatte einen großen Kranwagen auf der ehemaligen Ladestrasse an der Rückseite des Bahnhofs aufgebaut. Die Schienenbusse der Köln-Bonner Eisenbahn-Freunde e.V. waren mit Hilfe der RheinCargo GmbH&Co.KG von ihrem Abstellplatz nach Frechen transportiert worden. Nach Sperrung der Güterzugstrecke Frechen-Wachtberg wurden die Schienenbusse an ihrem Startpunkt positioniert und mit Sicherungsriemen "abflugbereit" gemacht. Die kurze Flugroute führte über Zäune und Pergola via Ladestrasse direkt in den Biergarten. Von den Schaulustigen gab es nach der sicheren Landung natürlich kräftigen Applaus.

 

Noch am gleichen Abend konnten die ersten Gäste bei bei einem kühlen Selbstgebrautem die Schienenbusse im Biergarten herzlich Willkommen heißen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jürgen Ludwig, 53773 Hennef

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.