Herbst im Ahrtal

Der Beginn meiner Ahrtalerlebnisse liegt bereits in den späten siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Der legendäre Rotweinwanderweg war gerade eröffnet und freute sich großer Beliebheit. So hatte ich im Alter von zwölf, dreizehn Jahren, gekleidet in die damals typischen Cordhosen, wenig Chancen den sonntagnachmittäglichen Wanderungen mit meinen Eltern durch die Weinberge zu entkommen. Der erste bahnspezifische Besuch im Ahrtal fand an einem regnerischen Aprilsonntag im Jahr 1980 zum 100-jährigen Streckenjubiläum statt. Die fotografischen Ergebnisse von damals sind von "bescheidener "Qualität" und verstärkten den bereits bestehenden negativen Eindruck von dieser Region. Auch der Planbetrieb in dieser Zeit mit den allgegenwärtigen Lokomotiven der DB-Baureihe V100 und Silberlingen reizte aus damaliger Sicht nicht zu weiteren Besuchen.

 

Erst in den letzten Jahren folgten zufällig einige Wandertouren, abseits des Rotweinwanderweges, durch das Ahrtal, bei denen das ein  oder andere bahnspezifische Fotomotiv erspäht wurde. Nun fehlte nur noch der entscheidende Kick um sich dem Bahngeschehen im Ahrtal wieder aus fotografischer Sicht zu widmen. Dieser fand sich, wie so häufig im Internet, in Form von nur wenige Tage alten Fotos, die die Weinberge im Ahrtal in prächtiger Herbstfärbung zeigten. Hinzu kommt der drohende Abriss der auf der Ahrtalbahn noch vorhandenen alten Signaltechnik. So wurden der 06.+09.11.2020 für zwei ausgiebige Tagestouren zur Ahrtalbahn genutzt. Beide Tage begannen mit dem für diese Jahreszeit typischen Frühnebel. Während es am 06.11. die Sonne schaffte diesen bereits am frühen Vormittag vollständig aufzulösen, behielten am 09.11. die Hochnebelwolken die Oberhand und ließen nur gelegentlich einige, wenige Sonnenstrahlen durch.  

 

Im Fahrplan 2020 verkehren auf der Ahrtalbahn die Regionalbahnlinien RB30 Bonn-Remagen-Ahrbrück sowie RB39 Remagen-Dernau mit DB-Triebwagen der Baureihe 620 bzw. 622 jeweils im Stundentakt. Die Strecke verläuft häufig durch Wohngebiete oder parallel zu einer durch das Ahrtal führenden Straße. Zwischen Dernau und Mayschoss wird das Ahrtal deutlich enger und die Rebstöcke reichen in diesem Streckenabschnitt an vielen Stellen bis an den Gleiskörper heran. Daher bieten sich gerade dort vielfältige Möglichkeiten die verkehrsroten Dieseltriebwagen in der für das Ahrtal typischen Landschaft zu fotografieren. Begleiten Sie auf den nachfolgenden Bildern den Fotografen auf einer Wanderung von Dernau nach Mayschoss und zurück durch ein von Herbstfarben geprägtes Ahrtal.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jürgen Ludwig, 53773 Hennef

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.